Archiv für die Kategorie ‘Alltag’

Gutefrage.net, wer kennt dieses Portal nicht? Jawohl, wahrscheinlich kennt es mittlerweile jeder, der schon mal irgendeinen Rat im Internet gesucht hat und das hat ja sicher jeder mit Netz-Zugang irgendwann mal gemacht, auch wenn das Internet immer noch für einige Neuland ist.

Auch ich habe mich dort schon angemeldet und Fragen gestellt, die auch zu meiner Zufriedenheit beantwortet wurden. Außerdem beantworte ich natürlich auch selber gute Fragen – und genau das ist der Punkt: gutefrage.net entwickelt sich immer mehr zu dummefrage.net, auch wenn es ja eigentlich keine dummen Fragen geben soll. Dort gibt es sie! Im Folgenden werde ich mal einige Fundstücke auflisten, die genau das beweisen. Viel Spaß!

  • „Meine Freundin und ich wir haben vor einer Stunde miteinander geschlafen. Sie hat momentan ihre Tage und benutzt Tampons. Jetzt bin ich aber zu weit reingegangen und keiner von uns beiden kriegt den Tampon raus. Sie hat es mehrmals versucht und ich hab auch schon versucht ihr den rauszuziehen. Es funktioniert nicht. Ich wollte es mit nem Löffel versuchen, aber sie lässt mich damit nicht dran. Was sollen wir machen?“

    – Ein typischer Fall von Fail. Die Löffelgeschichte ist einfach zu köstlich! Stellt sich ernsthaft die Frage, ob die echt nicht auf die Idee mit dem Gynäkologen gekommen sind…

  • „Ich habe mir einen neuen e-mail-account bei gmx angelegt. Meine e-mail-adresse geht folgendermaßen: pinkapple1993@gmx.de. Ich habe das Passwort dazu ausgesucht:PinkPanther111 FIndet ihr, dass das gut zusammenpasst?“

    – Ja, oder? Klingt ganz nett! Ganz ehrlich, wer stellt solche Fragen? Das ist wasserstoffblond (nichts gegen blonde Frauen, aber das ist einfach zu klischeehaft). Passt mein Passwort zu meinem E-Mail-Account…das würde ich nicht mal meine Oma fragen, wenn ich noch eine hätte, die darüberhinaus Alzheimer hat und für die das Internet tatsächlich noch Neuland ist, von dem irgendwelche mutigen Entdecker wilde Geschichten erzählen. Leider wurde diese wirklich gute Frage mittlerweile entfernt und die Mail-Adresse ist auch inaktiv. Warum wohl?

  • „Es gibt deutliche Anzeichen, dass Winnie Pooh ein Drogenfilm ist:Dem Esel ist alles egal…total langsam und unmotiviert –> KifferFerkel hat ständig Angst, sieht Gespenster und leidet unter Verfolgungswahn –> Pilze

    Rabbit will alles haben „alles meins, alles meins“ dazu die Riesennase –> Kokser

    Tigger springt nur herum, kann nicht stillstehen. Hüpft durch die Gegend ohne müde zu werden –> Extasy

    Christopher Robin kann mit Tieren reden –> sinneserweiternde Drogen

    Winnie Pooh ist total daneben, steht auf Süßes und seine Fantasie reicht ins Grenzenlose –> Amphetamine/LSD

    Alles Zufall, oder steckt da mehr dahinter???“

    – Zuerst einmal kann man sich fragen, was der Fragensteller wohl für Zeug genommen hat, aber er scheint von seiner Theorie überzeugt, wenn nicht sogar besessen zu sein. Aber dass Winnie Pooh tatsächlich eine Sendung für Kinder ist, die einfach die Tiere mögen, die zusammen Abenteuer erleben und lustige Sachen machen, kommt dem Typen wohl nicht in den Sinn – oder er hat tatsächlich was genommen!

  • „die Katze die ich überfahren hab läuft rum und hat aufgehört mit denn geräuschen.. Ich hab ihr Miclh angeboten sie trink bisschen und Hüpf die Ganze zeit.. Soll ich troztem Tierartz anrufen??“

    – Der hat ne verdammte Katze überfahren, die jetzt rumläuft, klingt erstmal sehr nach „Friedhof der Kuscheltiere“. Dann liest man aber weiter und fragt sich, wie dämlich man sein kann. Als Katzenbesitzer tut das ganz besonders weh und wenn eine von deinen Katzen schonmal angefahren wurde, umso mehr. Natürlich gehört das Tier zum Tierarzt und man gibt Katzen auch keine reine Milch. Und Rechtschreibung und Grammatik scheint auch nicht seine Stärke zu sein…

  • „Findet ihr es eklig, nur alle 2 Wochen zu duschen ??
    Wollte eure Meinung wissen, weil ich selbst nur alle 2 Wochen dusche …“

    – Das meint er nicht ernst, oder?! Wenn aber doch, dann ist diese Person das ekligste, von dem ich je gehört hab. Ich dusche jeden verdammten Tag und DAS DA alle zwei Wochen. Das ist einfach nur krank. Der Geruch rennt dort doch Meilen voraus! Das ist einfach nur abstoßend… Aber eben auch ein nettes Fundstück aus der großen Online-Welt.

  • „Hallo ich weiss noch ganz genau, dass mir meine mutter heute morgen eine Caprisonne eingepackt hat mit Kirschgeschmack. Ich bin kurz aus der klasse herausgegangen um auf toilette zu gehen. Als ich wieder kam und in mein Ranzen geschaut habe, war die Caprisonne weg. Das ist jetzt 3 Stunden her. Danach bin ich während der vorletzten stunde nachhause gefahren weil mich das so aufgeregt hat. Was kann ich tuin? Ich weiss auch nicht wer mir das geklaut hat….“

    – Klau nie einem Choleriker dessen Capri-Sonne! Erste wichtige Info: Kirschgeschmack. Nach dem Klogang war sie also weg. Verdammt, drei Stunden sind seit der Tat vergangen! Der Täter könnte über alle Berge sein! Dann stellt sich die Frage, wer bitteschön wegen ner geklauten Capri-Sonne in der vorletzten Stunde nach Hause fährt. a) ist ne geklaute Capri-Sonne sicherlich nicht so schlimm und b) gibt’s an ner Schule Lehrer, bei denen man solche Probleme ansprechen kann.

  • „Hallo,Ich brauche Hilfe. Meine Cousine hält sich für ein Pokemon. Was soll ich nur tun?? Sie ist die ganze Zeit Pikachu und wenn ich sie was frage gibt sie nur PIKA PIKA als Antwort. Es hat alles mit Pokemon Kristall angefangen, nachdem sie das Spiel dann durch hatte hielt sie sich für Pikachu. Sie verlangt als von ihrer Mutter eine Orange zu schmeißen und dabei los Pikachu zu rufen. Also was soll ich tun?“

    – Jetzt wäre das bunte Auto eine Option. Aber diese Frage hat schon was sehr Absurdes. Lass dem Kind doch seinen Spaß, das hört damit bestimmt auch irgendwann wieder auf. Vorausgesetzt es ist ein Kind…wenn nicht, halte ich doch die erste Option für angebracht!

  • „wie geht das mit dem finger in hals stecken ?
    ich möchte umbedingt abnehmen und habe schon öfters probiert,mir nach dem essen den finger in hals zu stecken um zu erbrechen. und bitte kommt mir nicht mit sport..“

    – Mir kommt’s schon beim Lesen dieser Frage hoch. Vielleicht wäre Sport doch eine Option. Aber ehrlich, das ist die größte Scheiße, die man machen kann. Auf dem Weg zur Magersucht kann man da nur sagen. Das ist echt schlimm, aber eben auch sehr dämlich!

  • „Ist es normal wenn ein 14 jähriger Junge mit einem Holzhandy telefoniert?
    Ich rede von meinem Ex, er ist komisch, er tut so als würd es klingeln und redet dann mit dem holzhandy… irgendwie macht es mir angst, er hat keine behinderung oder so, er ist ganz normal, er ist auch sonst überhaupt nicht kindisch, aber er telefoniert eben mit einem holzhandy“

    – Er ist schon mal NICHT ganz normal, definitiv nicht. Okay, ich hab auch öfters das Gefühl, das mein Handy aus Holz ist, das ist es aber natürlich nicht. Auf jeden Fall ist dieser Typ ziemlich verrückt, vielleicht ein militanter Grüner. Aber was mir nicht klar wird ist, ob der wirklich TELEFONIERT oder nur so tut?

  • „ist rihanna mit nicki minaj zusammen?“

    – Perfekte Frage für einen Ratgeber! Wen interessiert das, verdammt nochmal, ob die mittelmäßige (vom musikalischen her!) Rihanna mit einer völlig talentfreien, missgestalteten US-Rapperin zusammen ist?

  • „Hi Leute, ich bin gerade dabei 100% in GTA San Andreas zu machen. Ich hab heute die Michelle gemacht, die Freundin in San Fierro.. Bei den Dates wurde man zu schnell fett und ich hab jetzt mindestens 90% fett :p Jetzt will ich es wieder weg bekommen, aber wenn ich ins fitnesscenter gehe und trainieren will, steht da dass ich für heute genug trainiert habe und morgen wieder kommen soll. Ich hab mindestens 10 mal hintereinander gespeichert und es geht einfach nicht. Fahrrad fahren oder schwimmen bringt auch nichts :/ kann mir einer helfen“

    – Willkommen in unserer Rubrik „Nerds und ihre Probleme“! Erste Frage: Soll das ein Witz sein? Da will echt jemand wissen, wie man in GTA abnehmen kann. Ich stelle mir aber grade den Fragensteller vor, der wahrscheinlich haargenau so fett ist, wie der Protagonist im Spiel. Vielleicht projiziert er die Wirklichkeit auch auf sein PC-Leben, soll’s ja alles geben.

  • „ich liebe babybrei und bei mir an der schulke ist ja der lidl und meint ihr ich kann babybrei in der schule essen?“

    – Made my day! So eine geniale Frage. Natürlich kann man das, jedoch riskiert man, dass man sich zum Gespött der Schule macht. Aber bitte nur mit Latz und Baby-Löffelchen!

  • „HALLO! Also ich habe jetzt die Schule beendet. Mit einen erweiterten Realschulabschluss. DER NUR GANZ OK IST. NICHTS BESONDERES. Jedoch hat eine in meiner Klasse einen sehr guten. Ja ok, gönne ich ihr. ABER ICH VERSTEHE NICHT WARUM SIE SO GUT IN DER SCHULE IST!! In echten Leben hat die von so vielen Sachen KEINE AHNUNG. Auf so vielen Sachen gibt sie eine so dämliche Antwort, wo ich mir denke W T F. In der Schule so schulisch, kann sie echt viel. Aber wie gesagt in echten Leben ist sie so NAIV und kann sehr viel nicht verstehen. Manche ihrer Schritte kann ich einfach nicht nachvollziehen und ich denk mir nur warum macht die das?!. Wie kommst das, dass sie so gut in der Schule ist. Bin ich jetzt einfach nur dämlich?!“

    – Vielleicht! Sehr wahrscheinlich sogar. Vielleicht sogar so dämlich, dass sie nicht mal versteht, wie man eigentlich richtig handelt. Wer weiß.

  • „Hallo,heute ist es mir mal wieder aufgefallen das mein sehr süßer (name Fina) hund immer wieder gegen die tür rennt und komische sachen macht ! Was könnte mit ihr los sein?“

    – Ich würde sagen, dass der Hund etwas dumm ist… Aber ehrlich, man kann doch wenigstens etwas genauer beschreiben, was passiert, aber so wie es dasteht, kann man nur lachen.

  • „Hallo zusammen, mein bruder hat mich gefragt, ob ich weiss wo bollywood liegt und ich wusste nicht mal, dass das eine ortschaft ist. In letzter zeit passieren mir solche sachen immer häufiger. Was soll ich tun? Kennt ihr das gefühl auch?“

    – Was für eine Frage. Bollywood setzt sich doch nur aus Bombay und Hollywood zusammen und ist somit keine Ortschaft, da hat der Bruder entweder keinen Plan oder er hat den Fragensteller nur etwas veralbert. Solche Sachen passieren häufiger – das könnte noch problematisch werden. Aber wenn man sowas auf gutefrage.net fragt, dann kann man gar nicht ganz OK sein.

  • „Äh mir ist was echt voll Peinliches passiert.Ich bin ein Mädchen und 14. Ich saß mit meiner Mama und meinem Bruder im Wohzimmer. Und wir hatten halt Besuch. Also meine Tante und mein Onkel waren beide da. Die haben drei Kinder. Der Sohn ist 12 und die Tochter ist 10. Und die kleine Tochter ist 5.Also wir alle saßen auf der Couch. (Wir haben eine große Couch. Deswegen haben wir alle hingepasst).Meine kleine Cousine ist 5 und saß neben mir. Plötzlich hat sie mich (und das ist nicht gelogen) und die Brust gekniffen. Also einfach so. Und dann hat sie geschrieben MAMA DIE VANESSA HAT SCHON EINE BRUST. hahaaa und dann hat sie so blöd gelacht. Und mich haben alle angeguggt auch mein Onkel und meine 10jähriger Cousin und halt alle.

    Das war soo peinlich. Meine Tante hat dann so bisschen gegrinst und zu mir gesagt dass meine kleine Cousine vor paar Tagen zu ihr (ihrer Mama) gesagt hat warum manche Frauen eine Brust haben und andere nicht. Und dann hat meine Tante ihr erklärt dass man halt eine bekommt wenn man älter wird. Deswegen wollte meine kleine Cousine wissen ob ich schon eine habe. Und deswegen hat sie mich da gekniffen.

    Ja und das hat schon bisschen weg getan. Aber am schlimmsten war dass das halt voll peinlich war. Vor allen. Vor meinem Onkel und meinem Cousine (10 ist er) und einfach vor allen. Das war peinlich. Ich wusste nicht was ich sagen sollte und bin dann halt aufgestanden und hab so getan wie wenn ich was am Smartphone schreiben würde. Und jetzt sitz ich seit 15.22 Uhr hier im Computerzimmer und trau mich nicht mehr raus. Meine Verwanten sind nämlich noch a.

    Was soll ich jetzt machen? Meint ihr ich kann wieder rausgehen? Aber dann kneift sie mich wieder. Und dann blamier ich mich noch einmal. Ist halt auch peinlich dass ich mit 14 schon eine Brust habe. Also ich bin nicht dick sondern dünn. Aber ich hab halt trotzdem schon eine Brust (bin auch ziemlich groß) und manche Freundinnen sind hatl voll flach und das ist eh schon peinlich dass ich schon eine hab. Aber wenn ich da noch gekniffen werde ist es halt voll peinlich. Und jetzt weiß auch mein Onkel dass ich schon eine Brust habe. Und das war halt voll peinlich.

    Ja sorry für den langen Text. Was mach ich denn jetzt? Danke geb auch einen STern. Ich will jetzt jedenfalls mit der nichts mehr zu tun haben obwol ich sonst immer mit ihr gespielt habe. Aber das mit den Kneifen hat sie sonst auch nicht gemacht. Das war sooo peinlich. Und das auch vor meinem Onkle.“

    – Klingt schon etwas nach Paranoia. So schlimm ist das doch nicht, oder?! Und dann der Satz: Jetzt sitz ich seit 15.22 Uhr hier im Computerzimmer und trau mich nicht mehr raus. What the fuck?

  • Vor Lachen auf das Bett gepinkelt: „es ist glaubich sogar ein mini fleck auf der bettwäsche naja die wird ja wieder gewaschen aber so dumm :/ ich habs ihr nicht gesagt war zu peinlich findet ihr das sehr schlimm? -> schlechtes gewissen :D“

    – DAS ist doch fast der Prototyp der peinlichen Frage. Keiner weiß es und dann wird es für alle zugänglich gepostet. Warum?

  • „“Warum ist die Banane krumm?“ Diese Frage hört man ständig, aber ich weis nie eine Antwort drauf. Kann die Frage jemand erklären oder beantworten?? Dient sie vielleicht nur als Verwirrung?? Bitte beantworten“

    – Die Frage aller Fragen im ausführlichen Gewand. Die Erklärung ist doch aber so einfach und das lernt man überall – sogar in der Baumschule!
    Weitere Antwortmöglichkeiten:
    „Weil niemand in den Urwald zog und die Banane grade bog.“ – Oldschool!
    „Weil wenn die Banane gerade wär, die Banane keine Banane wär.“ – Danke, Opa, der ist besser!

So, das soll’s fürs Erste gewesen sein mit meinen Fundstücken aus dem Netz. Die ganze Geschichte hat mir riesen Spaß gemacht und ich musste mehr als einmal lachen. Sowas sollte ich öfter machen.

Danke an alle, die bis hier runter gelesen haben und schaut doch irgendwann mal wieder vorbei.

Der Fußball ist wieder bei RTL

Veröffentlicht: 11. Juli 2013 in Aktualisierungen, Alltag, Sport
Schlagwörter:, , , , , , ,

Ja, richtig gelesen!

RTL wird die Spiele der deutschen Nationalelf für die Qualifikation zur EM 2016 und zur WM 2018 übertragen, wie gestern bekanntgegeben wurde. Der Privatsender erhielt den Zuschlag von der UEFA, während ARD und ZDF die Entscheidung „zur Kenntnis“ nahmen. Insgesamt sind das 20 Spiele, die nicht wie gewohnt im öffentlich-rechtlichen Fernsehen gezeigt werden, sondern auf den Privatsender übergehen. Die Endrundenpartien werden aber weiterhin von ARD beziehungsweise ZDF übertragen werden.

Was ich persönlich davon halten soll, weiß ich nicht so genau. Erstens sind die Expertenteams im öffentlich-rechtlichen TV sehr sympathisch und gehören für mich mittlerweile zu Länderspielen dazu, zweitens hat man auf ARD und ZDF bei den Spielen in der Halbzeit oder nach dem Spiel keine Werbung, maximal eine heute- oder Tagesschau-Sendung, die auch irgenwie sein müssen.

Andererseits gefiel mir die RTL-Übertragung zur WM 2010 erstaunlich gut, was aber vor allem an Günther Jauch und Jürgen Klopp als Moderatoren lag, von denen ich hoffe, wenigstens einen auch da zu sehen. Darüber hinaus hat RTL ja schon so etwas wie eine Fußball-Tradition, immerhin lief die Sendung „Anpfiff“, von der mein Vater immer wieder mal schwärmt, ja auch auf RTL. Am Ende tut etwas frischer Wind ja vielleicht auch gut – wir werden sehen!

Für ein Spiegel-Spezial vom Februar 1994 interviewte Campino, der Sänger der Punk-Band Die Toten Hosen, die damalige Jugendministerin Angela Merkel. Schon die  Vorstellung, dass unsere heutige Kanzlerin damals als Jugendministerin fungierte, ist so absurd und verstörend, dass man darüber gar nichts weiter sagen kann, das ist einfach unvorstellbar.

Aber egal, es war nun mal so und irgendwie haben die Jugendlichen das auch überstanden (oh Wunder!). Aber das Interview an sich ist schon sehr interessant, Campino stellt kluge Fragen und schafft es sogar, Merkel als etwas dämlich darzustellen. Aber seht selbst!
Ganz ehrlich, ich finde das schon fast bezeichnend für die Politik, die unsere Regierung so verzapft. Schon 1994 erkennt man, dass Merkel a) unsympathisch ist und b) Antworten gibt, die man sonstwie interpretieren kann. Und das Ende ist ja mal die dümmste Antwort aller Zeiten! 😀

Moin und so!

Veröffentlicht: 3. Juli 2013 in Aktualisierungen, Alltag, RB Leipzig
Schlagwörter:, ,

Also Grimma hat die Flut mittlerweile überstanden und es ist wieder sowas wie „Normalität“ eingekehrt. Unsere Schule war ein bisschen abgesoffen, die achten bis zehnten Klassen haben deswegen im Seume-Haus unserer Schule von 12:00 bis 14:45 Unterricht – was mich glücklicherweise betrifft. 😀

Man gewöhnt sich echt schnell dran, auch wenn wir unsere BLF’s in dieser Zeit schreiben mussten – aber das scheint mir gut getan zu haben. In Deutsch hab ich ne ordentliche 2, in Englisch ne 1 und in Mathe verdammt nochmal auch ne 1. Wie ich das in Mathe geschafft hab, bleibt mir ein Rätsel, aber egal.

Dann war ich vier Tage auf Klassenfahrt in Hamburg und kann nur sagen: WAS FÜR EINE GEILE STADT! Ich hab mich echt verliebt – irgendwie in fast alles, was ich gesehen hab. Also von Hafen bis Reeperbahn war alles dabei. Andererseits hat man natürlich auch krasse Kontraste. So schlafen die Obdachlosen in der Parallelstraße zur Reeperbahn und niemand interessiert sich für sie. Trotzdem hat Hamburg etwas an sich, das mich dazu gebracht hat, mich sofort wie Zuhause zu fühlen.

Dann wurde der DFB-Pokal ausgelost – ich sag nur: Revanche für 2011! RB Leipzig gegen Augsburg!

Sonst hat sich bei mir nicht so viel ereignet, wahrscheinlich weiß die NSA eh mehr über mein Leben in den letzten Wochen, Monaten, Jahren, als ich … Echt krank die ganze Sache … Mal schauen, wie es sich entwickeln wird.

Hochwasser

Veröffentlicht: 1. Juni 2013 in Aktualisierungen, Alltag
Schlagwörter:, , , ,

Wir haben in Grimma mal wieder Hochwasser. Bis morgen wird laut Hochwasserzentrum Warnstufe 4 erreicht.

Hoffentlich kommen wir mit ’nem blauen Auge davon!

Derby Time

Veröffentlicht: 8. Mai 2013 in Aktualisierungen, Alltag, RB Leipzig, Sport
Schlagwörter:, , , , , ,

Ich war heute also beim Leipziger Derby zwischen RB und Lok. Den Endstand von 0:0 kann ich vorausnehmen, so toll war das Spiel also nicht. Aber die Stimmung war phänomenal, bei heiterem Wetter und 23°C waren es ganz besonders die Fans, die dieses Spiel so brisant machten.

RB war die bessere Mannschaft mit den besseren Chancen, auch wenn Lok einen Elfmeter hätte bekommen müssen. Schrecksekunde für die Bullen war das verletzungsbedingte Ausscheiden von Kapitän und Top-Torjäger Daniel Frahn, der sich nach eigener Angabe das Innenband im rechten (?) Knie verletzt hat.

Das Highlight des Abends war eindeutig aber der Rückweg zum Auto. Wir waren zu fünft und hatten das Auto nördlich vom Stadion abgestellt, die RB-Fans mussten aber nach Süden abziehen. Wir also im Süden raus, nach Norden gegangen – abgesperrt. Polizei mit Maschinenpistole, Panzerung, Gummiknüppel und Wasserwerfer dabei. Wir wollten durch, die Angaben der Polizisten waren mehr als dürftig, also hat sich mein Dad auf eine Diskussion mit einem Beamten eingelassen, die er natürlich nicht gewinnen konnte. Dan hieß es, die RB-Fans sollen das Gebiet verlassen, sonst würde man „zu allen nötigen polizeilichen Mitteln greifen“. Wir haben gewartet, wurden dann weitergeleitet und nach so etwa einer Stunde Odyssee durchs Sportforum konnten wir endlich zum Auto gelangen.

Am Sonntag geht’s gegen den FSV Zwickau, da werde ich auch dabei sein und auf eine bessere Leistung der Bullen als heute hoffen, denn so wie heute gewinnst du keine Relegation.

Und was ist dafür besser geeignet als ein wunderschöner Tag mit strahlend blauem Himmel und Sonnenschein? Genau, bessere Momente gibt’s nicht!
Ich liege also seit etwa einer Stunde in der Sonne, nachdem ich mich etwas sportlich betätigt habe. Viel Neues ist aber gar nicht geschehen. Die letzten zwei Wochen liefen erstaunlich ruhig, nachdem ich meine Facharbeit verteidigt hatte, gab es nichts großes mehr. Die kommende Woche wird ja genauso geil. Drei Tage Schule, zwar morgen zwei LK’s aber egal, danach wird’s ruhig und Mittwoch geht’s dann zum Leipziger Derby RB gegen Lok, Donnerstag Männertag, Freitag frei. Was will man mehr?
Zum Spiel werde ich vielleicht was schreiben, mal sehen, wie’s zeitlich wird. 😀

News von mir

Veröffentlicht: 21. April 2013 in Aktualisierungen, Alltag, Sport
Schlagwörter:, ,

Ich nutze jetzt auch tumblr. und Instagram. Check it out! 😀

Dann würde ich gerne nochmal Bayerns Top-Leistung heute gegen Hannover erwähnen (OK, Neuer war jetzt nicht so top) und RB Leipzig’s 5:0-Erfolg gegen Torgelow. Passt so 😀

Grad mal wieder gehört …

Veröffentlicht: 18. April 2013 in Aktualisierungen, Alltag, Musik
Schlagwörter:, , ,

… und sofort wieder in die Nummer verliebt. Aber die Jungs machen auch sonst klasse Musik. 😀

Leider bei uns immer noch eher ein Geheimtipp, die Südafrikaner The Parlotones, die aber echt tollen Indie-Rock spielen, kann man sich ruhig öfter anhören.

Frühling und Blues

Veröffentlicht: 15. April 2013 in Aktualisierungen, Alltag
Schlagwörter:, , , ,

Er ist endlich da, lange hat’s gedauert, aber jetzt ist es soweit. Gestern ging’s richtig los, wir waren in Potsdam, Tulpenfest mit lustigen Holländern war angesagt – 20 Grad, Sonne, top! Geiler Tag.
Heute: Eigentlich auch geiler Tag, 24 Grad, Sonne, aber mir geht’s nicht so gut – Mist…
Dieses Wetter und dann ich in eher blödem Zustand, „spring blues“ kann man wohl sagen. Jedenfalls philosophiere ich so vor mich hin und komme zu einem nicht überraschenden Schluss, mal wieder: Was war nochmal die Aufgabe der Schule? Ach ja, uns etwas beibringen. Macht sie das? Bedingt, kommt auf die Wichtigkeit des Stoffes an, aber irgendwie bekomme ich das Gefühl nicht los, dass die Schule ihre Schüler kaputt spielt. Der Stress ist, besonders bei dem Wetter und Hobbies, absolut scheiße. Ich kenne viele, die das genauso sehen. Man verlangt von den Schülern alles, ihr Privatleben und mögliche Probleme da werden ignoriert! Das ist einfach nur traurig. Was ich damit sagen will, ist folgendes: Das ist doch nicht zu verkennen, dass das nicht unbedingt förderlich für die Schüler ist. Ich will damit keine. „In-Watte-Packen-Philosophie“ propagieren (scheiß Wort, mir fällt aber kein anderes ein), das wär falsch, das Leben ist oftmals stressig, aber den (übrigens völlig überfüllten und teilweise sinnlosen) Lehrplan etwas an das Alter der Schüler und ihre Probleme und Bedürfnisse anzupassen dürfte doch kein Problem sein…
Oder seh ich das falsch?